Fotogalerie

Hochwasser April 1994

Ab dem 1. Februar 1993 war das junge Unternehmen „Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB)“ als Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) und Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) zuständig für den Betrieb und den Erhalt des Meterspurnetzes im Harz. Das Jahr 1994 stellte die HSB vor eine harte Bewährungsprobe. Im April wurden zwischen Straßberg und Mägdesprung die Gleise der Selketalbahn durch von starken Regenfällen verursachtes Hochwasser des Flüsschens Selke zerstört. Im August ereignete sich ein schweres Zugunglück im Betriebsbahnhof Drängetal.
Während die DB Netz  AG nur notdürftig die Schäden auf der normalspurigen Eisenbahnstrecke Quedlinburg – Frose beseitigte, wurden die Schäden an der Selketalbahn behoben und beim Wiederaufbau der Gleisplan im Bahnhof Alexisbad geändert. Bereits am 11. Mai 1994 konnte der durchgehende Zugverkehr wieder aufgenommen werden. Vereinsfreund Siegmar Frenzel hat die Situation zwischen 13. und 15. April 1994 im Bild festgehalten.

Durch Mausklick auf die Vorschaubilder gelangen Sie zur vergrößerten Ansicht.

kein Vorschaubild
Am 13.04. 1994 machen Helfer ein Ruderboot startklar, um sich von der Situation in Alexisbad ein Bild zu machen.
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
Das sonst unscheinbare Flüsschen Selke hat in Alexisbad sein Flussbett auf die Kreisstraße und die Gleise der Selketalbahn ausgeweitet (13.04. 1994).
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
Der Bahnhof Alexisbad steht voller Wasser (13.04. 1994).
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
Die Kreisstraße durch Alexisbad war zur „Wasserstraße“ geworden (Straßenseite des Bahnhofs Alexisbad am 13.04. 1994).
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
unterspültes Gleis der Selketalbahn bei Drahtzug (Mägdesprung am 14.04. 1994)
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
Nachdem sich die Selke in ihr eigentliches Flussbett zurückgezogen hatte, wurden die Hochwasserschäden an Straße und Bahnstrecke sichtbar (Alexisbad am 15.04. 1994).
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
Zustand von Bahnstrecke und Straße in Alexisbad in Höhe Café „Elysium“ am15.04. 1994
Foto: Siegmar Frenzel
kein Vorschaubild
Zustand am Bahnof Silberhütte am 15.04. 1994
Foto: Siegmar Frenzel